Rezepte Help
Home Salate und Salatrezepte

Salate

E-Mail Drucken PDF

Frische Salate sollten regelmäßig auf jedem Speiseplan stehen. Salate versorgen uns mit wichtigen Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffe. Und bei der richtigen Zubereitung sind Salate zudem noch arm an Kalorien. Gleichzeitig können Salate enorm schmackhaft sein und als Beilage jede Mahlzeit geschmacklich aufwerten.

 

Salate: Diese Rezepte kann jeder zubereiten

 

Und das Schöne ist, dass die Zubereitung von Salaten kein Zauberwerk sein muss. Es reichen meist wenige und einfach Zutaten, um die leckersten Salatkreationen zu gestalten. Je nach Ihre Geschmack können Sie sich bei der Zubereitung zwischen rohen Salaten wie Blatt- oder Tomatensalaten und gegarten Salten entscheiden. Zu den Letztgenannten gehören zum Beispiel Spargelsalate, Nudelsalate, Bohnensalate oder Kartoffelsalate. Während rohe Salate am besten schmecken, wenn sie erst kurz vor dem Essen mit dem gewählten Dressing angemacht werden, lassen sich gegarte Salate wunderbar vorbereiten und sind so auch für Grillabende oder Partys hervorragend geeignet.

 

Salatdessings: Ohne Essig und Öl geht nichts

 

Unverzichtbar bei der Zubereitung von Salaten sind Essig und Öl. Bei der Verwendung Ölen sollten Sie unbedingt auf kaltgepresste Öle zurückgreifen. Bei der schonenden Pressung bleibt neben den Mineralstoffen und Vitaminen nämlich auch der natürliche Geschmack erhalten. Doch jede Ölsorte schmeckt anders. Deshalb sollten Sie für sich selbst herausfinden, ob Sie das klassische Olivenöl bevorzugen oder ob es lieber Erdnussöl, Distelöl, Kürbiskernöl oder vielleicht doch lieber Maiskeimöl sein darf.

 

Salatrezepte: Der Essig gibt die saure Note 

 

Für die saure Note im Salat sollten Sie auf den richtigen Essig zurückgreifen. Wie auch beim Öl gilt auch hier: Guter Essig hat sein Preis. Wählen Sie zwischen Rotwein- oder Weißweinessig und Tafel- oder Obstessig. Natürlich darf es auch Balsamessig sein, der aus Italien stammend, auch mittlerweile bei uns immer beliebter wird.

 

Salatsauce: Es darf auch Senf sein

 

Neben Essig und Öl ist auch Senf bei der Zubereitung einer schmackhaften Salatsauce nahezu unverzichtbar. Senf verleiht dem Salat eine besonders würzige Note. Scharfer Senf stammt aus den schwarzen Senfkörnen, milder sind Sorten mit weißen Körnern.